Geht das nicht einfacher?

Übersetzungen von Bürokratisch in leicht verständliche Sprache

Wie oft fragt man sich, wenn man einen Brief vom Amt, von der Versicherung oder vom Arbeitgeber bekommt, warum das so kompliziert geschrieben sein muss, dass einem nach ein paar Sätzen der Kopf explodiert?

Dafür gibt es Abhilfe. Wir “übersetzen” schwer verständliches Deutsch in leicht verständliches und vor allem auch leicht lesbares Deutsch.

Hier ein Beispiel:

Medizinische und zahnärztliche Dienstleistungen sowie die Dienstleistungen anderer Ärzte sind erstattungsfähig, sofern die Gebühren im Rahmen der länderspezifischen Bemessungsgrundlagen berechnet wurden und angemessen sind. Kosten, die über die Höchstsätze dieser Bemessungsgrundlagen hinausgehen, können ebenfalls erstattet werden, sofern sie durch krankheits- oder befundbedingte Schwierigkeiten gerechtfertigt und angemessen berechnet sind. Bei Dienstleistungen von Heilpraktikern wie Masseuren, Hebammen oder Heilpraktikern, für die es im Wohnland keine gesonderte Bemessungsgrundlage gibt, stützt sich der Versicherer bei seiner Bemessung auf die vergleichbare Vergütung für Ärzte oder auf die im Wohnland üblichen Preise.

Bei der Erstattung von zahntechnischen Laborleistungen und -materialien geht der Versicherer von den Durchschnittspreisen im jeweiligen Wohnland aus. Zahnprothesen, implantologische Dienstleistungen und Kieferorthopädie gelten auch als vom Zahnarzt erbrachte Leistungen, wenn sie von einem Arzt durchgeführt werden. Sie sind nicht Gegenstand einer ambulanten oder stationären Behandlung. Für Untersuchungs- oder Behandlungsmethoden und Medikamente, die von der Schulmedizin anerkannt sind, zahlt der Versicherer im vertraglichen Umfang. Darüber hinaus hat der Versicherer Methoden und Medikamente zu bezahlen, die sich in der Praxis bewährt haben oder die verwendet werden, weil keine konventionellen Methoden oder Medikamente zur Verfügung stehen; der Versicherer ist jedoch berechtigt, seinen Leistungsumfang auf den Betrag zu reduzieren, der bei Verwendung bestehender konventioneller Methoden und Medikamente entstanden wäre.

Erstattet werden die Kosten vom Arzt und Zahnarzt und anderer Behandler – aber nur wenn das angemessen ist und der Bemessungsgrundlage des jeweiligen Landes entspricht.

Wenn eine Behandlung teurer ist, wird sie erstattet, wenn die Krankheit und der Befund das begründen und die Kosten angemessen sind.

Bei Dienstleistern wie Masseueren, Hebammen oder Heilspraktikern, für die im jeweiligen Land keine Bemessungsgrundlage existiert, orientiert man sich an vergleichbaren Arztkosten im Aufenthaltsland.

Bei zahntechnischen Leistungen und Material werden nur die durchschnittlichen Kosten, die im jeweiligen Land üblich sind, übernommen.

Zahnersatz, Implantate und Kieferorthopädie gelten auch dann als Zahnarztleistung, wenn sie von einem Arzt ausgeführt werden.

Das wird dann nicht als ambulante oder stationäre Heilbehandlung abgerechnet.

Die Versicherung zahlt nur Behandlungen und Arzneimittel, die sich bewährt haben oder wenn keine schulmedizinischen Methoden und Mittel zur Verfügung stehen.

Die Versicherung zahlt aber nur das, was die Schulmedizin gekostet hätte.

Jetzt unverbindliches Angebot einholen:

Schicken Sie dazu einfach den Text an

ws@verbalathletes.com

oder benutzen Sie das Kontaktformular

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s